Was ist zu tun, wenn sich die Muskeln verspannen, wenn es in Schulter oder Nacken sticht oder wenn die Bewegungsfähigkeiten nach längerem Liegen oder Sitzen stark eingeschränkt sind? Gegen Rückenschmerzen gibt es allerlei Tipps und Tricks, der Informationsdschungel im Internet ist mittlerweile kaum zu durchschauen. Hier finden Sie eine übersichtliche Zusammenstellung von in der Regel wirksamen Mitteln gegen Rückenschmerzen.

Besonders positiv und vor allem nachhaltig wirkt sich sportliche Betätigung auf die Rückenmuskulatur aus. Wer sich regelmäßig bewegt, schafft einen notwendigen Ausgleich zum meist bewegungsarmen Arbeitsalltag. Die unterforderten Muskeln werden beansprucht, das Blut kann zirkulieren, Verspannungen werden gelöst oder entstehen gar nicht erst. Vor allem bei Menschen, welche in der Vergangenheit intensiv Sport betrieben haben, ist die plötzliche Unterforderung der Rückenmuskulatur häufig die Ursache für starke Rückenschmerzen. Eine stark ausgeprägte Rückenmuskulatur kann bei zu wenig Bewegung also zu schlimmeren Schmerzen führen, als eine weniger stark ausgeprägte Muskulatur. Allgemein gilt also: Runter vom Sofa und bewegen! Rückengymnastik und Rückenmuskulaturaufbau sind in der Regel der Schlüssel zum Erfolg, wenn es darum geht, erfolgreich gegen Rückenschmerzen vorzugehen. Wer stupide Übungen nicht so gerne mag für den ist eventuell auch Aquajogging eine Möglichkeit.

Wenn Sie jedoch generell der Meinung sind, sich bereits ausreichend zu bewegen oder vermehrte körperliche Betätigung nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen, da starke Rückenschmerzen auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen können. Orthopäden oder Osteopathen sind bewährte Anlaufstellen. Orthopäden befassen sich mit dem menschlichen Stütz- und Bewegungsapparat, versuchen Form- und Funktionsfehler der Knochen, Muskeln, Gelenke und Sehnen zu erkennen, verhüten und zu behandeln. Osteopathen  untersuchen das menschliche Knochengerüst auf krankhafte Veränderungen und versuchen diese mit Hilfe alternativmedizinischer Verfahren zu behandeln. Die Osteopathie gilt jedoch als wissenschaftlich umstritten, Nachweise für ihre medizinische Wirksamkeit konnten bisher nicht erbracht werden. Lassen Sie sich vom Fachmann Ihrer Wahl untersuchen und beraten, um schwere Erkrankungen ausschließen zu können und befolgen sie seine Anweisungen. Für welchen Arzt Sie sich auch entscheiden, denken Sie daran sich stets eine zweite Meinung einzuholen, da auch studierte Mediziner irren können.Wie kann ich während der Arbeitszeit etwas gegen meine Rückenschmerzen machen? Gegen Rückenschmerzen helfen auch kleine Veränderungen der Körperhaltung während langandauerndem Sitzen (Veränderung der Position, kurzes Aufstehen und Ausstrecken), kleine Spaziergänge durch die Büroflure, ein kurzer Spaziergang in der Mittagspause. Ebenfalls gegen Rückenschmerzen haben sich Gymnastikbälle und Kniestühle bewährt. Diese alternativen Sitzgelegenheiten trainieren die Rückenmuskulatur und begünstigen ein unverkrampftes Sitzen durch die Vermeidung von Fehlhaltungen. Auch Arme und Schultern können entlastet werden, dazu werden lediglich bewegliche Unterarmstützen benötigt. Auch eine Entlastung der Lendenwirbelsäule hilft gegen Rückenschmerzen, begünstigt wird diese durch die leicht schräge Sitzfläche Ergonomischer Drehstühle. Aber auch ältere Modelle lassen sich mit Sitzkeilen modernisieren. Erhältlich sind diese in Sanitätshäusern oder Orthopädiegeschäften. Sie sollten nicht sparen, wenn es um Ihre Gesundheit geht. Ihr Rücken wird Ihnen die einmalige Investition in einen gesundheitsfördernden Bürostuhl danken. Generell gilt auch im Arbeitsalltag wieder: So viel und so oft wie möglich bewegen, auch die kleinsten Bewegungen können Großes bewirken und ernsthaften Beschwerden vorbeugen. Richtiges Liegen kann ebenfalls Linderung bringen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Wasserbetten: Einrichtungsforum.de.

Haben Sie Übergewicht würde es Ihrem Rücken gut tun, dieses zu reduzieren. Denken Sie daran, dass unsere Wirbelsäure die gesamte Last unseres Körpers oberhalb des Beckens trägt, überflüssiges Gewicht stellt damit eine enorme Belastung für den sowieso schon sehr beanspruchten Rücken dar.

Und sollte das alles nichts bringen:
Schnelle Hilfe gegen Rückenschmerzen bieten sogenannte Wärme Pflaster. Einfach in der Apotheke online Bestellung aufgeben. Das ist im Regelfall billiger als diese vor Ort zu besorgen.

Wir empfehlen für einen starken Rücken: Probetraining bei Fitness First!